Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Feierliche Eröffnung des Volkswagen-Projekts „Reading at Scale“ im LitLab

27. April, 18:0021:30

Das Projekt „Reading at Scale. Mixing Methods in Literary Corpus Analysis“ wurde von der VolkswagenStiftung im Programm „Mixed Methods in the Humanities“ zur Förderung ausgewählt und nimmt mit dem Sommersemester 2017 die Arbeit auf. Unter der Leitung von Thomas Weitin (Digitale Literaturwissenschaft, Darmstadt) und Ulrik Brandes (Informatik, Konstanz) entwickelt eine Gruppe von DoktorandInnen Textrepräsentationen unterschiedlicher Auflösungsstufen und erprobt die Kombination hermeneutischer und statistischer Methoden.

Um 18 Uhr hält Prof. Dr. Ulrik Brandes (Algorithmics, Konstanz) einen Festvortrag zum Thema „Im Netz der Verhältnisse. Vergleichbarkeit, Textstrukturen und Position als Charakteristikum“ und anschließend werden die Gäste im LitLab zum Apéro erwartet.

 

[ Einladung ]

[ Poster ]

Details

Datum:
27. April
Zeit:
18:00 – 21:30

Veranstalter

Prof. Dr. Thomas Weitin
Telefon:
+ 49 6151 16 57389
E-Mail:
Webseite:
https://www.linglit.tu-darmstadt.de/index.php?id=weitin

Veranstaltungsort

LitLab – Gebäude S4|23, Raum 119
Landwehrstraße 50A, Darmstadt , Hessen 64293 Deutschland
+ Google Karte