Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

Prof. Dr. Thomas Weitin: „Erkenntnismöglichkeiten an einem mittelgroßen „Law and Literature“-Korpus: Der Neue Pitaval (1842-1890)“ | Berliner Seminar „Recht im Kontext“

5. Juni, 19:0021:00

Zum Berliner Seminar „Recht im Kontext“:
Die Digitalisierung immer weiterer Lebensbereiche macht vor dem Recht nicht halt. Nicht nur muss das geltende Recht auf diese Entwicklungen reagieren, sie gleichzeitig widerspiegeln und regulieren; Rechtspraxis und -wissenschaft selbst werden immer digitaler. Informationen und Geschäftsprozesse wandern von analogen in elektronische Formate. Algorithmen übernehmen rechtlich relevante Entscheidungen, die bisher von Menschen getroffen wurden. Vor diesem Hintergrund müssen sich auch juristische Analysemethoden, Forschungspraktiken und Wissensbestände ändern. Die interdisziplinäre Vortragsreihe Berliner Seminar „Recht im Kontext“ widmet sich im akademischen Jahr 2017-18 diesen Themen. Die Vorträge finden am Wissenschaftskolleg zu Berlin und an der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

Bei den monatlichen Abendveranstaltungen, die den Charakter eines jour fixe haben, referieren Angehörige des Seminars und auswärtige Gäste. An den Sitzungen nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen mit nachgewiesenem Interesse an kontextsensibler Rechtsforschung teil. Darüber hinaus werden regelmäßig Praktiker/innen mit einem solchen Interesse an der wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Recht und seine Kontexte zur Teilnahme eingeladen – unter anderem Anwält/innen, Journalist/innen und Angehörige der öffentlichen Verwaltung.

Veranstalter

Berliner Seminar Recht im Kontext
E-Mail:

Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät, Raum E44/46, Bebelplatz 2, Berlin, 10099
+ Google Karte