LitLab

LitLabLogo

Das LitLab ist ein Labor für digitale Textanalysen und kognitionswissenschaftliche Experimente. Unter der Leitung von Thomas Weitin präpariert eine Arbeitsgruppe verschiedene Textkorpora als Basis für literaturgeschichtliche, literaturtheoretische und kulturwissenschaftliche Forschung.

Ein weiterer Schwerpunkt des LitLabs ist die Rezeptionsforschung mit Hilfe des überwachten Lesens. Hierbei werden die Augenbewegungen der ProbandInnen mit einem Eye-Tracking Gerät gemessen. Das LitLab besitzt zwei verschiedene Varianten des Eye-Trackers: Einen mobilen Eye-Tracker, welcher unterhalb des Stimulusbildschirms fixiert wird und eine Eye-Tracking Brille. Diese ermöglichen es die Blickrichtungen der ProbandInnen zu beobachten und so beispielsweise festzustellen, welche Bereiche besonders lange fixiert wurden oder welche Wörter während des Leseprozesses übersprungen wurden.
Ferner stehen Messgeräte zur Pulsmessung (PPG), Elektrokardiographie (EKG) und Hautleitfähigkeit (EDA) zur Verfügung. Diese lassen sich gut mit dem Eye-Tracking kombinieren, da die Datengewinnung parallel zu den Messungen der Augenbewegungen erfolgt.

 

 

[ Eröffnung am 27.04.2017 ]